Otto SchliwinskiEin Maler ohne Grenzen
 

Ausstellungen

Eine erste Einzelausstellung erfolgte 1961  im Ruhrlandmuseum Essen. Seit dieser Zeit hat Otto Schliwinski  unermüdlich gemalt und gezeichnet. Er selbst nennt sich einen Besessenen. „Ich sehe meine Arbeit als Werkzeug, den Spiegel der Zeit  zu dokumentieren", so der Künstler. „Indem ich die Wirklichkeit übertreibe, deute ich auf die Zukunft hin."